Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Welpentagebuch Wurf von Artus und Birgit am 16. Juni 2019

 

16.06.2019 - heute ab 21.30 Uhr hat unsere Birgit beschlossen die kleinen Goldknöpfe auf die Welt zu entlassen. Alles ging wunderbar und im Eiltempo, sodaß alle noch vor 0 Uhr geboren waren. Hat sie super gemacht. Alle sind gleich groß und ziemleich gleich schwer und kämpfen sofort um Platz an Mamas Zitzen.

19.06.2018 - Frauchen hat es geschafft uns zu fotografieren und jetzt wisst ihr wie wir aussehen. Gell wir sind schön *lach*. Wir wachsen und gedeihen prächtig, damit wir wie unsere Mama und unser Dad stolze Yorkies werden.

24.06.2019 - wir gedeihen alle prächtig und sind inzwischen alle schon über 450g schwer. Keine schlechte Leistung für die erste Woche. gell ?

28.06.2019 - so langsam gehen die Guggerlich auf. Die Vroni hat schn beide offen und die Vicky eines.

30.06.2019 - bis auf Volly haben alle die Augen offen. Volly hat noch keine Lust, wahrscheinlich denkt er, die seh ich noch lange genug *grins*

01.07.2019 - so nun schaut auch Volly putzmunter in die Welt...langsam wird es tummliger in der Wurfkiste ;-)

04.07.2019 - wir bekamen heute unsere erste Maniküre....die Krallen wurden geschnitten. Jetzt bleiben wir wenigstens nicht mehr überall hängen *smile*

06.07.2019 - es gab heute Fleisch zum Frühstück, das allererste Mal und - es war nicht schlecht. Wir mussten uns zwar erstmal dran gewöhnen, aber beim nächsten Mal war's schon ganz lecker und Mama hat jetzt auch ein bisschen mehr Ruhe von uns Quälgeistern.

10.07.2019 - der erste Ausflug nach draußen ist absolviert. War aufregend, aber wir hatten noch etwas Schiß. Fraule sagt wir warten jetzt bis das Wetter wieder besser ist.

12.07.2019 - unser Volly hat heute schon seine neue Familie gefunden. Er darf zu Karlchen einem anderen Yorkierüden aus der Blümchenzucht. Er freut sich sehr und ist gleich im Arm vom neuen Herrchen eingeschlafen.

14.07.2019 - heute war die erst Entwurmung fällig, das war eklig und das Schlimmste ist, das geht nun 3 Tage so weiter - sind ja schöne Aussichten.